0721 / 463 235 cc@arscurandi.de

Heilpraktiker-

Ausbildung

in Kleingruppen. Schlank, effizient, gründlich. Auch online!

Heilpraktiker – Prüfungsvorbereitung

Wir bereiten Sie gezielt und mit allem notwendigen Wissen auf die gesundheitsamtliche Heilpraktikerprüfung vor. Unser medizinischer Basiskurs wird dafür ergänzt durch einen Intensivkurs des ebenso unabhängigen Veranstalters: Dura Mater.

Das Besondere unseres Konzeptes ist die Kombination von Kleingruppen-Präsenzunterricht, eigenverantwortlichem Studium und Lernbegleitung („blended learning“). Außerdem, zusammen mit unserem Partner, die sehr gezielte Heilpraktiker-Prüfungsvorbereitung.

Ein Teil der Kurseinheiten kann online besucht werden.

Das sagen TeilnehmerInnen

Mehr Eigenverantwortung, weniger verschult

„Ich finde im Vergleich zu vielen anderen Angeboten den Fokus auf „selbst lernen“ super! Gut, dass es so etwas gibt. Weniger verschult, mehr Eigenverantwortung, sehr gute Zusammenfassung auf das Wesentliche. Viel Stoff, sehr kompakt.“

J. W., Karlsruhe

Alternativ- und Schulmedizin miteinander

„Von Anfang an hat mich positiv beeindruckt, dass du die Vorteile der Schulmedizin und die Vorteile der alternativen Heilmethoden herausgestellt hast. Deshalb entschied ich mich für ars curandi, denn oft sind die Fronten, was dies betrifft, sehr verhärtet.“

V. V., Rinteln

Erfolgsrezept zum Bestehen der Prüfung

„Das eingebrachte Wissen war unschlagbar. Außerdem hat mir gut gefallen, dass von Anfang an viel Wert auf Lerngruppen gelegt wurde. Auch wenn ich es nicht gedacht hätte, war das ein Teil des Erfolgsrezepts zum Bestehen der Prüfung.“

L. Sch., Karlsruhe

Danke – schon weiterempfohlen!

„Ich habe euren Kurs gerne gemacht, bin sehr dankbar, zufrieden. Ich fand die Art und Weise der Wissensvermittlung als für mich grundsätzlich sehr gut passend, und habe den Kurs auch schon weiter empfohlen.“

P. M., Bensheim

Häufige Fragen zur Heilpraktiker –  Ausbildung

Heilpraktiker-Prüfung und therapeutische Fachqualifikation?

Das Gesundheitsamt prüft ausschließlich „Schulmedizin“, dies allerdings gründlich. Nach der Heilpraktikerprüfung brauchen Sie daher unbedingt eine qualifizierende therapeutische Fachausbildung. Die Qualitätssicherung der Weiterbildung in heilpraktiker-typischen Therapieverfahren liegt bei den entsprechenden Fachgesellschaften. Heilpraktiker/innen sind eine Berufsgruppe, die sich, auch über Grund-Qualifikationen hinaus, über ihr gesamtes Berufsleben hin besonders intensiv regelmäßig fortbildet. Wir selbst bieten „nur“ eine Homöopathie-Ausbildung an. Für andere Therapie-Richtungen beraten wir Sie gerne.

Was darf ich als Heilpraktikerin oder Heilpraktiker?

Wer Krankheit und Leiden erkennen, heilen oder lindern möchte und kein Arzt ist, braucht in Deutschland eine gesundheitsamtliche Heilerlaubnis. Die Heilpraktiker-Überprüfungen sind anspruchsvoll. Sie gewährleisten damit aber auch den Kenntnisstand, der im Interesse der Patientensicherheit für eine verantwortliche heilkundliche Arbeit erforderlich ist. Der Heilpraktikerberuf ist durch eine Reihe von Gesetzen geregelt und eingeschränkt. Nicht behandeln dürfen Sie, beispielsweise, meldepflichtige Infektionskrankheiten, sexuell übertragbare Krankheiten sowie alles, was nach den Maßstäben der medizinischen Sorgfaltspflicht Ihre Kompetenzen übersteigt. Hinweise auf potenziell gefährliche Erkrankungen muss ein Heilpraktiker erkennen, richtig einordnen und unverzüglich weitere Untersuchungen und ärztliche Maßnahmen veranlassen. Sie dürfen auch keine verschreibungspflichtigen Arzneimittel verordnen, keine Geburtshilfe leisten und nicht mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. Das Wichtigste sind Patientensicherheit und die Achtung gebotener Grenzen.

Welche Gesetzesänderungen sind für Heilpraktiker zu erwarten?

Diskutiert werden derzeit einige Neuregelungen des Heilpraktikerrechts. Mittel- und langfristig wird dies voraussichtlich vor allem die Voraussetzungen zur Erteilung einer Heilpraktiker-Erlaubnis, wie bspw. die erforderlichen Ausbildungen betreffen. Eine bereits erteilte Heilerlaubnis kann allerdings, ähnlich wie ein Führerschein, nur mit rechtlicher Einzelfall-Begründung, insbesondere bei nachweisbarer Gefährdung von PatientInnen, entzogen werden. Möglich sind aber auch Einschränkungen einzelner Tätigkeitsbereiche, etwa im Bereich invasiver Verfahren, und auch Klarstellungen der Rechtslage, wie etwa die Behandlung von Tumorerkrankungen nur als Begleitbehandlung.

Mehr Fragen und Antworten hier auf der ars curandi Site.

Heilpraktiker-Prüfung bei überschaubarem Zeit- und Kostenaufwand?

Maßgeblich sind die guten Vorbereitungen der Studierenden auf die jeweils nächste Kurseinheit, die wiederum einen lebendigen Austausch statt frontaler Präsentation ermöglichen, und dazu auch Mini-Lerngruppen. Letztere, präsent oder online, organisieren die Teilnehmenden mit unserer Unterstützung selbst. Durch die Beschränkung auf max. 12 Teilnehmer bleibt der Kontakt sehr persönlich und alles zusammen ist auch für die Motivation hilfreich. — Die Heilpraktiker-Prüfung ist mit uns und unserem Partner Dura Mater zu schaffen! Nicht unterschätzt werden sollte allerdings der anspruchsvolle Stoff und die unbedingt notwendigen Eigenleistungen: zwei Std. tägliche Lernzeit zuhause ist ein Richtwert in allen Kursen, vor Prüfungen auch mehr.

Was bedeuted „blended learning ?

Schon 2007 fand das Konzept von ars curandi die positive Aufmerksamkeit des Bundesinstituts für Berufsbildung.

„Der höchste Grund der Arznei ist die Liebe.“

Paracelsus

„Wir wissen von der Gesundheit zuwenig und von den Krankheiten zuviel.“

Ernst Jünger (1895-1998)

„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift. Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.“

Paracelsus

„Homöopathie und Chinesische Medizin sind zwei Beispiele möglicher alternativer Ansätze, die Krankheit nicht als einen Feind behandeln und daher keine neuen Krankheiten schaffen.“

Eckhart Tolle

„Der Markt hat im Gesundheitswesen so viel zu suchen, wie der Wolf am Hühnerhof.“

Gerhard Kocher

„Ich fordere gar keinen Glauben dafür … auch ich begreife es nicht. Bloß die Erfahrung sagt’s, welcher ich mehr glaube, als meiner Einsicht.“

Samuel Hahnemann

Wissenswert

Entspannen Sie sich an großem Bildschirm.
Willkommen zum Schmökern auf unserer ausführlichen ars curandi Site!

Bildquellen: pixabay.com, istockphoto.com, Eigene